Benjamin Schölkopf (links) und Hartmut Neunhoeffer bei der Flugplanung anhand der Revierkarte.

Einen Einsatz der besonderen Art, hatten Hartmut Neunhoeffer und Benjamin Schölkopf, vom Luftsportverein Rossfeld.
Benjamin Schölkopf ist Forstwirt bei der Stadt Reutlingen und flog zusammen mit seinem ehemaligen Fluglehrer, den Stadtwald ab. Das Revier umfasst 2 Teile, ist rund 2000 ha groß und reicht vom Rossberg bei Gönningen, bis hin ins Neckartal. Auf dem rund 45 minütigem Flug konnten beide mehrere befallene Fichtenbestände ausfindig machen. Eine enorme Zeitersparnis gegenüber dem Begang der Bestände.
Zwischenzeitlich sind die Forstwirte der Stadt Reutlingen zugange, um die vom Borkenkäfer befallenen Fichten zu schlagen.
Die einzige Maßnahme im Kampf gegen Borkenkäfer, ist die sofortige Fällung und der Abtransport bzw. Entrindung der Stämme.
Benjamin Schölkopf kann sich durchaus vorstellen, diese Maßnahme öfters anzubieten.

 
Aus der Luft sind Fichten zu erkennen, welche bereits abgestorben sind und Ihre Benadelung verlieren. Beim Begang Vorort waren es letztendlich gut 30 befallene Bäume.

Für weitere Infos auf die Plakate klicken!
kachelmannwetter.com

Besucher

Insgesamt 132974

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online