LSV Hauptversammlung
Bild: Lennart Bajorat, Benjamin Handel, Dennis Dost, Kurt Sautter und Eugen Kuhn
Im Juli fand die 70. Jahreshauptversammlung des Luftsportverein Roßfeld statt. Auch in diesem Jahr fand die Versammlung im Metzinger Vereinsheim unter freiem Himmel statt. Rückblickend auf das Jahr 2020 berichtete der Vorsitzende Wolfgang Schick von einem ungewöhnlichen Jahr. Aufgrund des ersten Lockdowns konnte die Saison erst Mitte Mai starten. Anders als sonst waren jedoch Abstand und Masken das Gebot der Stunde und an Vereinsaktivitäten, wie ein gemeinsames Grillen, war nicht zu denken. Auch geplante Feste, wie die Bewirtung am Dettinger Maibaumstellen oder der Roßfelder Familientag mussten abgesagt werden.
Trotz der erst spät gestarteten Saison konnten dennoch 2133 Flüge mit einer Flugzeit von 1689 Stunden durchgeführt werden. In der Ausbildung haben sieben Flugschüler ihre praktische Prüfung absolviert und starten nun in den Sparten Segelflug, Motorsegler und Ultraleicht durch. Zusätzlich steht dem Verein ein neuer Fluglehrer zur Verfügung.
Den jährlichen vereinsinternen Wettbewerb im Streckensegelflug gewann in 2020 Benjamin Handel, gefolgt von Lennart Bajorat und Dennis Dost. Auch in der Modellflugsparte konnten einige sportliche erfolge verzeichnet werden. So holte Dietrich Sautter bei der Deutschen Meisterschaft in Manching seinen fünften deutschen Meistertitel und in der Teamwertung wurde das Roßfelder Team mit den Piloten Dietrich Sautter, Frank Adametz und Volker Bajorat Deutscher Mannschaftsmeister.
Abschließend wurden Eugen Kuhn für seine 50-jahrige Mitgliedschaft und Kurt Sautter für seine 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für sein besonderes Engagement im Luftsportverein und seine langjährige Tätigkeit in der Vorstandschaft wurde Kurt Sautter zusätzlich zum Ehrenmitglied ernannt.


Für weitere Infos auf die Plakate klicken!
kachelmannwetter.com

Besucher

Insgesamt 155784

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online