Werkstatt

Werkstatt 1Der Luftsportverein Roßfeld e.V. betreibt im Frauengrund in Metzingen eine eigene Werkstatt zur Instandhaltung seines Flugzeugparks.
Ähnlich wie beim Auto benötigt auch ein Flugzeug regelmäßige Pflege und Wartung, um zuverlässig zu funktionieren. Um die Kosten für die Mitglieder niedrig zu halten, führen wir alle diese Arbeiten von November bis März unter Anleitung vereinseigner, speziell ausgebildeter Werkstattleiter selbst durch. Bei all diesen Arbeiten ist natürlich die Hilfe aller Mitglieder willkommen und auch notwendig. Die dabei geleisteten Arbeitsstunden werden erfasst und verringern durch eine Art Bonussystem die anfallenden Fluggebühren für das jeweilige Vereinsmitglied.
Die anfallenden Arbeiten umfassen z.B. die gründliche Reinigung der Flugzeuge. Dabei wird das komplette Flugzeug auch poliert, um die Lachoberfläche zu versiegeln und damit langlebiger zu machen (40 Jahre ist für ein Segelflugzeug kein Alter, der Wertverlust im Vergleich zu Autos ist sehr gering). Danach wird die gesamte Technik gründlich kontrolliert und die Wartung gemäß den Anweisungen des Flugzeugherstellers umgesetzt. Hier fallen z.B. das Schmieren aller Lager, Kontrolle von Reifen und Bremsen oder das Ausbessern von Lackschäden an.
Ähnlich wie beim Auto darf ein Flugzeug nur dann in die Luft, wenn es einmal jährlich von einem amtlichen Prüfer inspiziert und für luftauglich erklärt wurde. Diese sogenannte Jahresnachprüfung führen wir ebenfalls im Rahmen der Winterarbeit durch. Hierzu wird das Flugzeug zunächst komplett aufgebaut. Alle Ruderausschläge werden gemessen, die Steuerung wird geprüft und alle vier Jahre wird das Flugzeug komplett gewogen. Danach wird das Flugzeug abgerüstet und alle Teile wie Flügel, Leitwerk und Rumpf werden nochmals einzeln inspiziert.
Schließlich verlangen die Transportanhänger unserer Flugzeuge (jedes Segelflugzeug hat seinen eigenen) auch noch Pflege. Eine gründliche Wäsche, Kontrolle von Reifen, Bremsen und Beleuchtung sind hier angesagt. Somit stellt dann die zweijährliche TÜV-Prüfung des Anhängers kein Problem dar, und die Flugzeuge können Anfang April wieder auf unser Fluggelände transportiert werden.

Von Anfoang November bis Ende März sind wir regelmäßig ab 20 Uhr in unserem Vereinsheim im  Frauengrund 9 in Metzingen anzutreffen und freuen uns jederzeit, wenn sich Flug-Interessierte über unseren Verein informieren möchten.

Bilder: Wägung unserer inzwischen verkauften ASK 13 D-0762 (oben) und unser Motorsegler "D-KIFE" in der Werkstatt.

Werkstatt 2

Weitere Bilder aus unserer Werkstatt gibt es hier. Einen Pressebericht über die Werkstattarbeit kann man hier nachlesen.


Für weitere Infos auf das Plakat klicken!
kachelmannwetter.com

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Sie sind Besucher Nr.

Mitglieder Login