Modellflug 2021
Die erfolgreichen Modellflieger: Frank Adametz - Volker Bajorat - Dietrich Sauter

Dreifacherfolg bei der Deutschen Meisterschaft und EM - Qualifikation, erneut liegt ein sportlich erfolgreiches Jahr 2021 hinter den Modellfliegern im Luftsportverein Roßfeld.

Als sportlicher Höhepunkt sind die ersten drei Plätze bei der Deutschen Freiflugmeisterschaft in der Klasse F1A zu nennen, welche im Herbst im bayrischen Manching nahe Ingolstadt ausgetragen wurde. Jahrelang hatte Volker Bajorat dort immer Spitzenplätze belegt, doch nach ganz vorne hatte es nie gereicht. Dieses Mal schaffte er den Durchbruch und setzte sich nach einem spannenden Wettbewerb und zwei Stechflügen gegen seine beiden Vereinskameraden durch und verwies Frank Adametz auf den zweiten und Dietrich Sauter auf den dritten Platz. Zusammen gewannen die drei Roßfeld Piloten auch die Teamwertung in der Seglerklasse.

Bei idealen Flugbedingungen mit Sonnenschein und guter Thermik kämpften 50 Piloten aus zwölf Bundesländern um den begehrten Meistertitel. Dabei werden die 410 Gramm schweren Hochleistungsmodelle aus Carbon und Balsaholz mit einer Spannweite von 2,30 Metern vom Piloten an einer 50 Meter langen Leine in die Luft gezogen und bei einem guten thermischen Moment, wenn warme Luft vom Boden aufsteigt, von der Leine ausgeklinkt. Ein optimaler Start in die Thermik sowie gute Kondition und Kenntnisse über Aerodynamik und die aktuellen Wetterbedingungen sind Voraussetzung, um in allen sieben Runden die geforderte Maximalflugzeit von drei Minuten zu erreichen. So flogen am Abend bei nachlassender Thermik insgesamt neun Teilnehmer in einem spannenden Fly-off den Meistertitel aus. Hier gelang Volker Bajorat der beste Start und er gewann den Titel mit knapp 50 Sekunden Vorsprung vor Frank Adametz und Dietrich Sauter.

Nicht ganz zufrieden war Stefan Rumpp, der in einem Flug zwölf Sekunden verlor und auf Platz 15 landete. Steffen Reuß und Jonas Adametz verloren viele Flugsekunden und platzierten sich im Mittelfeld der Ergebnisliste.

In der Elektroklasse F1Q flog Dietrich Sauter einen starken Wettbewerb und wurde mit dem zweiten Platz Vizemeister.

Über diese großen Erfolge hinaus gelangen den Metzinger Modellfliegern weitere gute Ergebnisse bei nationalen und internationalen Wettbewerben. So erreichte Volker Bajorat in der Abschlusswertung der Nationalmannschaftsqualifikation ebenfalls Platz 1 und darf in diesem Jahr an der Europameisterschaft in Nordmazedonien teilnehmen.

International flogen Frank Adametz und Volker Bajorat im Gesamtweltcup auf die Plätze sieben und 15 bei insgesamt 240 platzierten Piloten. Die dafür erforderlichen Punkte holten beide mit mehreren Podestplätzen bei hochrangig besetzten Weltcupwettbewerben in Frankreich, Tschechien und Slowenien.

Mit diesen teilweise herausragenden Erfolgen endete eine kurze, aber intensive Flugsaison für die Modellflieger des LSV Roßfeld.

Für weitere Infos auf die Plakate klicken!
kachelmannwetter.com

Besucher

Insgesamt 163503

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online